Fachärztin für Gynäkologie, Geburtshilfe und Zytologie

Erklärung des Menstruationszyklus

Der erste Zyklustag ist der erste Tag der Menstruation. Ein Zyklus dauert vom ersten Tag einer Menstruation bis zum Tag vor der nächsten Menstruation - das sind bei den meisten Frauen etwa 28 Tage. Der Zeitraum kann zwischen 21 und 35 Tagen variieren, die Blutung sollte jedoch möglichst regelmäßig ablaufen. Der Zyklus ist in verschiedene Abschnitte aufgeteilt, die je nach Zykluslänge unterschiedlich lang sind:

Zykluslänge 23 Tage 25 Tage 28 Tage 30 Tage 33 Tage
Zyklusanfang 1. - 7. Tag 1. - 9. Tag 1. - 12. Tag 1. - 14. Tag 1. - 17. Tag
Zyklusmitte 8. - 9. Tag 10. - 11. Tag 13. - 14. Tag 15. - 16. Tag 18. - 19. Tag
Zyklusende 10. - 23. Tag 12. - 25. Tag 15. - 28. Tag 17. - 30. Tag 20. - 33. Tag


Zum Zyklusanfang reift in einem der beiden Eierstöcke eine Eizelle in einem Eibläschen (Follikel) heran. Die Gebärmutterschleimhaut wird aufgebaut und für eine Schwangerschaft vorbereitet.

Zur Zyklusmitte platzt der Follikel auf (Eisprung) und entlässt die Eizelle in den Eileiter. Dieses Ereignis findet, unabhängig von der Zykluslänge, immer zurückgerechnet 14 Tage vor Beginn der nächsten Periode statt. Die zurückbleibende Follikelhülle wird zum Gelbkörper, der das Gelbkörperhormon bildet und ins Blut abgibt.

Vom Moment des Eisprungs an kann die Eizelle nur etwa zwölf Stunden befruchtet werden, danach geht sie zugrunde. Da allerdings Samenzellen bis zu 72 Stunden (in Einzelfällen auch noch länger) im Körper der Frau überleben, kann ungeschützter Geschlechtsverkehr auch schon drei Tage vor dem Eisprung zu einer Schwangerschaft führen.