Fachärztin für Gynäkologie, Geburtshilfe und Zytologie

Schwangerschaftstest

Die Sicherheit, schwanger zu sein, ist für eine Frau der Beginn eines neuen spannenden Lebensabschnitts. Ob nun ein großer Wunsch in Erfüllung geht oder die Schwangerschaft recht überraschend kommt, der Schwangerschaftstest gibt Gewissheit. Dabei entscheidet der Zeitpunkt darüber, welcher Test der Sinnvollste ist. Folgende Arten gibt es:

  • Urintest
  • Bluttest
  • Ultraschalltest

Alle Schwangerschaftstests basieren auf dem Nachweis des Schwangerschafts-Hormons "Humanes Chorion-Gonadotropin" (HCG).

Urintest
In der Apotheke und im Drogeriemarkt gibt es Urin-Tests, die bereits etwa zwei Wochen nach der vermuteten Befruchtung recht zuverlässige Ergebnisse liefern. Oft wird für den Test der Morgen-Urin benötigt. Ob schwanger oder nicht, wird durch eine Farbveränderung des Teststreifens angezeigt.

Bis genügend Schwangerschafts-Hormon HCG für einen positiven Test im Urin festzustellen ist, vergeht bei jeder Frau unterschiedlich viel Zeit. Das heißt, ein Testergebnis „nicht schwanger“, insbesondere wenn der Test sehr früh durchgeführt wurde, ist nicht immer zuverlässig. Dann sollte ein paar Tage später noch mal getestet werden. Ein positives Ergebnis jedoch ist als ziemlich sicher anzusehen.

Urintests können Sie auch in unserer Praxis machen.

Bluttest
Durch eine Blutentnahme in der Praxis des Gynäkologen kann schon ca. 9 Tage nach erfolgter Empfängnis das HCG in ausreichender Menge im Blutserum festgestellt werden. Dies wiederum bedeutet, dass bereits vor der vermutlich ausbleibenden Periode eine Schwangerschaft nachgewiesen werden kann.

Ultraschall
Meist schon kurz nach Ausbleiben der Periode ist die Schwangerschaft auch durch eine spezielle Ultraschalluntersuchung nachweisbar. Diese Untersuchung gibt bei positivem Schwangerschaftstest auch Aufschluss darüber, ob sich der Embryo in der Gebärmutter oder vielleicht im Eileiter oder der Bauchhöhle eingenistet hat. Im Ultraschall kann man auch bereits drei oder vier Wochen nach der Befruchtung das Herz des Embryos schlagen sehen.

Wir bieten eine Sprechstunde für junge Frauen im Alter von 11-18 Jahren an.

Wir bitten auch hier um eine Terminabsprache .

Interessanter Link zum Thema:
maedchensprechstunde.de